Es gibt immer wieder gute Gründe, den Körper zu entgiften und die Batterien neu aufzuladen. Ob nach den Weihnachtsfeiertagen mit viel Essen oder andauernden Zeiten des Stresses bei der Arbeit oder ähnliche Gründen. Dieser Power Detox Drink ist voll mit gesunden und natürlichen Zutaten, die entgiftend wirken. Er spült die Leber aus und wirkt auch prophylaktisch gegen Erkältung. Denn gerade die Leber ist für die Entgiftung im Körper zuständig und kann auch mal etwas Unterstützung gebrauchen, wenn es zu viel wird.

Zutaten für 1 Glas:

  • Saft von 3 Orangen, frisch gepresst
  • Saft von 1 Zitrone (oder Limone), frisch gepresst
  • 1 EL Ingwer, frisch gerieben
  • 0,5 EL Kurkuma/Curcuma (oder auch Turmeric genannt), geschält oder 0,5 TL Bio-Kurkuma gemahlen
  • 1-2 Knoblauchzehen, klein gedrückt
  • 1/4 – 1/2 TL Cayenne Pfeffer, gemahlen

Tipp:

Je nach Geschmack könnt Ihr die Menge an Cayenne Pfeffer variieren. Denn die Kombination aus Ingwer und Cayenne Pfeffer macht den Power Detox Drink sehr scharf. Oder gebt dem Getränk etwas Wasser und 1 Löffel Honig zu. Sollte man keinen Knoblauch mögen, kann man diesen auch weglassen, oft sagt einem der Körper selbst, was er braucht oder eben nicht mag.

 

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einem Mixer vermischen bis es flüssig ist.
  2. Den Power Detox Drink in ein Glas geben und 30 Minuten vor dem nächsten Essen trinken.

 

Zitrone:

Mit viel Vitamin C, Antioxidantien und einer starken alkalischen Wirkung unterstützen Zitronen die Leber bei der Verdauung, der Blutreinigung, der Faltenbekämpfung und beim Ausspülen von schlechten Bakterien. Deswegen empfiehlt es sich, täglich ein Glas Wasser mit frisch gepresstem Zitronensaft zu trinken

Ingwer:

Ingwer hilft bei Übelkeit, Verdauungsproblemen und Blähungen. Zudem wird die Nährstoffaufnahme unterstützt und das Immunsystem gestärkt. Der Körper wird geradezu von innen heraus gereinigt.

Kurkuma:

Dieses orangene Gewürz ist ein Verwandter des Ingwer. Kurkuma enthält starke Antioxidantien und wirkt entzündungshemmend. Viele Studien belegen, dass mit Kurkuma Infektionen bekämpft und Verdauungsprobleme behoben werden können. Durch die Kombination von Kurkuma und schwarzem Pfeffer wird dessen Wirkung noch um einiges verstärkt.

Knoblauch:

Knoblauch hat unzählige positive Wirkungen. Er ist voll mit Sulfur (Schwefel), ein Mineralstoff der die Leber dabei unterstützt die entgiftenden Enzyme zu verstärken.

Cayennne Pfeffer:

Dieses scharfe Gewürz macht Eurem Verdauungssystem Feuer unter dem Hintern (entschuldigt das Wortspiel). Der Stoffwechsel wird auf Hochtouren gebracht und Gifte werden aus dem Körper geschwemmt. Zitrone hilft den scharfen Geschmack abzumildern.  Ihr könnt die Menge je nach Geschmack variieren.