Frohe Ostern ­čśÇ !

Dieses Jahr gibt es bei uns selbstgemachte Schokolade ­čÖé Mal gef├╝llt mit leckerer Kokos-Mandel-Mischung, mal mit Erdnussf├╝llung. Hier kann jeder kreativ werden und auch fruchtige Variationen ausprobieren.

Nachdem im Test wieder ein Gro├čteil der Schokoladen-Hasen bekannter Hersteller aufgrund von Pestiziden durchgefallen sind (siehe Link:┬áTest Osterhasen) kam das f├╝r mich nicht als Geschenk f├╝r die Kleinen und Gro├čen in Frage.

Also falls ihr statt Eier-Auspusten und Bemalen mal eigene Ostereier kreieren m├Âchtet, hier das Rezept:

F├╝r die Schokolade:

Schmelzen Sie 80 g Kakaobutter mit 1 EL Kokos├Âl langsam im Wasserbad. Dann 3 EL Roh-Kakaopulver, 3 EL Kokosbl├╝tenzucker oder anderes S├╝├čungsmittel hinzugeben, sowie 1 Prise gemahlene Vanille und wenn m├Âglich 1 EL Carob. Alles gut miteinander verr├╝hren.

Nun die Kokosf├╝llung zubereiten:

50 g Kokosflocken
30 g gesch├Ąlte Mandeln
20 g Kokossahne (das feste Wei├če, was in der Dose oben ist)

25 g Reissirup oder Agavendicksaft 1 Prise Salz
nach Belieben etwas gemahlene Vanille

  1. Die Kokosflocken und Mandeln in einen Mixer geben und solange mixen, bis die Mandeln fein zerkleinert sind
  2. Kokossahne und Reis-/ Agavensirup, Prise Salz und Vanille dazugeben und nochmals mixen, bis eine cremige Masse entsteht
  3. Aus der Mischung eif├Ârmige Kugeln in den H├Ąnden rollen
  4. Mit zwei Teel├Âffeln jedes Kokos-Ei in die noch fl├╝ssige Schokolade eintauchen und auf einen mit Butterbrotpapier ausgelegten Teller geben. Wer m├Âchte, kann noch getrocknete Bl├╝ten oder bunte Streusel darauf verteilen.
  5. Alle Schokoladen-Eier in den Gefrierschrank geben f├╝r ca. 5 Minuten, fertig. Anschliessend im K├╝hlschrank verschlossen aufbewahren

Für die Erdnuss-Schoko-Cups hier entlang: Rezept Erdnuss-Schoko-Pralinen